Der perfekte Zahnersatz – Sind Implantate wirklich unbezahlbar?

Schöne Zähne gelten in unserer Gesellschaft nicht nur als Symbol für Gesundheit, sondern auch als Zeichen von Attraktivität und Status. Wenn Menschen unter Zahnverlust oder gar Zahnlosigkeit leiden, hat dies also nicht nur erhebliche gesundheitliche Auswirkungen auf die Betroffenen, sondern auch psychische. Probleme beim Essen und Sprechen führen häufig zu Unwohlsein und Scham, bis hin zur sozialen Isolation.

Das Zahn-Dilemma

Zwei Hauptursachen führen dazu, dass sich der Zustand bei einem umfangreichen Sanierungsbedarf des Zahnapparates weiter verschlechtert. Dies sind zum einen die enorm hohen Preise einer adäquaten Versorgung mit Zahnersatz und zum anderen die Angst vor dem Zahnarzt.

Durch Zahnarztangst und das Umgehen von regelmäßigen Kontroll- und Behandlungsterminen verschlechtert sich die Zahnsituation weiter – der Behandlungsbedarf wächst. Ein Teufelskreis.
Steht schließlich eine umfangreiche Behandlung und Versorgung mit Zahnersatz an, ist der Kostenvoranschlag des deutschen Zahnarztes das nächste Problem. Entweder erhalten Sie eine herausnehmbare Voll- oder Teilprothese oder ein Angebot über implantatgetragenen Zahnersatz. Letzterer ist sowohl medizinisch als auch ästhetisch die beste Lösung, fehlende Zähne zu ersetzen. Herausnehmbare Prothesen werden von den Betroffenen nicht nur als fremd und störend empfunden – sie führen beim langfristigen Tragen auch zum Rückgang des Kieferknochens, da sie die Belastung des Kiefers nicht mehr aufrecht erhalten können (wie es die natürlichen Zahnwurzeln tun). Implantate hingegen sind „künstliche Zahnwurzeln“, auf denen Kronen, Brücken und Prothesen aufgebracht werden – die Kieferknochen-Belastung bleibt erhalten.

Kostenfalle Zahnimplantate

Die Kosten für implantatgetragenen Zahnersatz sind in Deutschland jedoch so hoch, dass kaum jemand diese tragen kann oder möchte. Patienten, die trotzdem nicht auf eine medizinisch und ästhetisch optimale Lösung Ihrer Zahnprobleme verzichten möchten, suchen immer öfter eine Alternative im Rahmen einer Behandlung im Ausland. Gerade im zahnmedizinischen Bereich hat sich ein regelrechter Dentaltourismus entwickelt. Doch fällt es zunächst nicht immer leicht, wirklich kompetente Anbieter von „Dumping-Angeboten“ zu unterscheiden.

Die Dentaprime-Zahnklinik

Das Wartezimmer der Dentaprime-Zahnklinik

Eines der führenden Kompetenz-Zentren für zahnmedizinische Implantologie befindet sich in Varna, an der bulgarischen Schwarzmeerküste: In der Dentaprime-Zahnklinik arbeiten erfahrene Experten aus allen zahnmedizinischen Bereichen unter einem Dach zusammen – Zahnärzte, Implantologen und Zahntechniker, die seit Eröffnung der Klinik im Jahr 2006 bereits über 20.000 Patienten mit hochwertigen Implantaten und Zahnersatz versorgt haben. Pro Jahr werden hier etwa 5.000 Implantationen in einem voll-digitalisierten Workflow mit modernster High Tech-Ausstattung durchgeführt.

High Tech für höchste Präzision

Durch die konsequente Digitalisierung des Workflows und die Spezialisierung auf die Versorgung mit Implantaten profitieren die Patienten der Dentaprime-Zahnklinik von einer Ersparnis von bis zu 60% im Vergleich zu einer Behandlung in Deutschland. Dadurch, dass sich alle Experten unter einem Dach befinden – inklusive dem hauseigenen zahntechnischen Labor – kann eine zeitkomprimierte Behandlung stattfinden. Statt zahlreicher Termine, die sich über Wochen und Monate ziehen, ist hier eine Versorgung in der Regel innerhalb einer Woche möglich. Von der Diagnose und Behandlungsplanung bis hin zur Fertigstellung des Zahnersatzes findet alles digital statt.

Gerade im Bereich der Implantologie ist Präzision für den Behandlungserfolg das A und O. Diese Präzision wird in der Dentaprime-Zahnklinik durch den Einsatz modernster High Tech und die langjährige Erfahrung der Implantologen sichergestellt. Zu jeder Voruntersuchung gehört die Digitale Volumentomographie, die durch 3D-Bilder die gesamte Zahnsituation genau erfassen kann. Ein Intraoral-Scanner projiziert zusätzlich das vollständige Gebiss als 3D-Modell in eine spezielle Software, in der der Zahnersatz passgenau geplant werden kann. Durch die digital-navigierte Implantation anhand der in der Diagnose erhobenen Daten, wird der Behandlungserfolg endgültig sichergestellt. Der Implantologe sieht auf einem Bildschirm während des Eingriffs genau, ob er sich im Rahmen der Planung befindet.

Behandlung von Angstpatienten

Spezialisiert hat sich die Dentaprime-Zahnklinik auf Angstpatienten, bei denen, wie zu Beginn erwähnt, der Sanierungsbedarf aufgrund der Vermeidung von Zahnarztbesuchen sehr umfangreich geworden ist: Ein Anästhesist verabreicht auf Wunsch eine besonders schonende Dämmerschlaf-Narkose – der Patient bekommt von der Behandlung nichts mit und wacht auf, wenn die Arbeit der Implantologen getan ist.

Sofort feste Zähne

Eine weitere Spezialisierung, der sich die Dentaprime-Zahnklinik verschrieben hat, ist das Verfahren „Sofort feste Zähne“. Das sogenannte SKY fast&fixed-Verfahren wird beim komplett zahnlosen Kiefer angewendet und ermöglicht eine feste Brückenversorgung noch am Tag der Implantation. In den Oberkiefer werden hierbei 6, in den Unterkiefer 4 Implantate gesetzt. Durch den speziellen Winkel, in dem die Implantate gesetzt werden, sowie den Zahnbogen der auf ihnen befestigt wird und die Implantate untereinander verblockt, ist der Zahnersatz sofort belastbar. Diese Behandlungsmethode stellt eine besonders zeit- und kosteneffiziente Lösung für den zahnlosen Kiefer dar.

Festzuschüsse durch die Krankenkasse

Seit Inkrafttreten der Mobilitätsrichtlinie im Jahr 2011 zahlt die gesetzliche Krankenkasse bei Behandlungen innerhalb Europas den gleichen Festzuschuss, den Sie als gesetzlich versicherter Patient auch bei einer Behandlung in Deutschland erhalten würden. Die Höhe des Festzuschusses ist gesetzlich festgelegt und richtet sich nach der sogenannten „Regelversorgung“. Zur Sicherung der Festzuschüsse reicht es aus, wenn Sie vor der Behandlung Ihren Heil- und Kostenplan bei Ihrer Krankenkasse vorlegen.

Erfahrungen von Dentaprime-Patienten

Von der hohen Behandlungsqualität und den niedrigen Kosten der Dentaprime-Zahnklinik profitieren bereits über 20.000 Patienten, die ihre Erfahrungen unter anderem im Internet teilen. Auf dem Dentaprime-YouTube-Channel können Sie sich ansehen, was diese Patienten über ihre Behandlung zu berichten haben: Zum YouTube-Kanal

Im Rahmen eines neuen Projektes besucht Dentaprime Patienten, deren Behandlung bereits seit längerer Zeit abgeschlossen ist, und fragt nach, wie es ihnen mit ihren neuen Zähnen so ergangen ist. Sehen Sie im folgenden Video den Erfahrungsbericht von Herrn Nicäus, dessen letzte Behandlung im Jahr 2016 stattgefunden hat:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar